Neue Klimaziele bei Immobilien Schweiz

Neue Klimaziele bei Immobilien Schweiz

Die Zurich Invest AG setzt in ihrem Immobilienportfolio ihren bereits 2010 begonnenen Klimafahrplan fort und steckt gegenwärtig weitere Etappen-Ziele zur Erreichung der Klimaneutralität im Jahr 2050.

Weitere Etappenziele formuliert

Die Zurich Invest AG setzt ihren Weg in Richtung Klimaneutralität konsequent fort. Nachdem sie seit 2010 den CO2-Ausstoss bereits um mehr als 20 Prozent reduzieren konnte, hat sie nun weitere Etappen-Ziele zur Erreichung der Klimaneutralität bis ins Jahr 2050 definiert:

  • In den Immobilien Anlagegruppen der Zürich Anlagestiftung ist eine weitere Reduktion der CO2-Emissionen bis 2025 um zusätzliche 20 Prozent geplant.
  • Im Immobilienfonds ZIF Immobilien Direkt Schweiz soll der Ausstoss bis 2030 um 30 Prozent sinken.

Weitere Kennzahlen zur Nachhaltigkeit finden Sie in den vier Bereichen:

Nachhaltigkeit_Donut_DE

Nachhaltigkeit in Zahlen

Onlinebericht zu unserer Strategie, den Zielen und Ergebnissen, die wir bis jetzt gemeinsam erreicht haben.

Konkrete Massnahmen zum Net Zero-Ziel

Um die Klimaziele zu erreichen, wurde ein klar definiertes Massnahmenpaket geschnürt.

  • Betriebsoptimierungen bei Heizungsanlagen sind nur ein Beispiel dafür, wie sich kurzfristig und schnell Erfolge realisieren lassen.
  • Mittel- und langfristig werden die Energieeffizienz- und CO2-Reduktionsziele durch den Neubau von Liegenschaften und mit der Sanierung bestehender Gebäude nach Minergie-Vorgaben erreicht.
  • Kombiniert werden diese Massnahmen mit dem Einsatz von erneuerbaren Energien als Ersatz für fossile Energieträger.

Die Zurich Invest AG arbeitet daran, ihre Klimaziele auf allen Ebenen umzusetzen: Transaktionen, Asset-Management und Renovationen/Neubau.

Projekt Kleeweid in Zürich Leimbach

Ein Beispiel für ein gelungenes Projekt ist die Überbauung Kleeweid in Zürich Leimbach, welche durch einen modernen Neubau ersetzt wurde. Die vier Mehrfamilienhäuser mit 129 Wohnungen wurden nach Minergie-P-Standard errichtet und mit dem Energielabel LEED Gold ausgezeichnet. 

Erfahren Sie mehr dazu im Video:

Die vollständige Medienmitteilung finden Sie hier: