Middle Market Lending gewinnt an Bedeutung

Middle Market Lending gewinnt an Bedeutung

Erstellt:  - Aktualisiert:
Seit der Finanzkrise im Jahr 2008 hat die Regulierung stark zugenommen. Auch in Europa vergeben die Banken zunehmend zurückhaltend Kredite an Firmen. Für Investorinnen und Investoren ist das eine Chance: Sie können am direkten Kreditmarkt, also mit «Direct Lending», investieren und von den attraktiven Renditen profitieren.

Was ist Middle Market Lending?

  • Middle Market (Direct) Lending ist auch als «Corporate Private Debt» bekannt. Es geht darum, Kredite an Mittelstandsunternehmen durch eine sehr kleine Gruppe von Kreditgebern bereitzustellen, z.B. für Wachstum oder Übernahmen.
  • Die Kredite sind üblicherweise erstrangig besichert und werden meist bilateral von privaten Kreditspezialistinnen und -spezialisten vergeben.

Erfahren Sie mehr dazu im nachfolgenden Video.

Warum in Middle Market Lending investieren?

Direct Lending hat in Europa erst nach der globalen Finanzkrise in den Jahren 2007 und 2008 an Bedeutung gewonnen – im Gegensatz zu den USA. Dort gilt es schon länger als interessante Alternative zur klassischen Bankenfinanzierung. Investoren haben somit eine vielversprechende Ausgangslage mit grossem Wachstumspotenzial für das kommende Jahrzehnt.

Noch ist der Markt überschaubar: Es gibt in Europa nur etwa halb so viele Direct Lending Manager wie in den USA. Und die zehn grössten Manager decken rund zwei Drittel des Marktes ab. Ausserdem sind in Europa bilaterale Kredite verbreiteter. So haben die Kreditgeber eine grössere Verhandlungsmacht und Kontrolle gegenüber den Kreditnehmern. Die Anleger profitieren von besseren Prämien und Konditionen sowie tieferen Ausfallraten.

Was spricht für Direct Lending?

Neben dem variablen Kreditzins gibt es eine zusätzliche Entschädigung für die Illiquidität und die Komplexität. So liegt die erwartete Nettorendite in Euro bei attraktiven 6 Prozent. Zugleich sorgen strikte Gläubigerklauseln dafür, dass der Kapitalgeber die entsprechende Firma eng überwachen und frühzeitig eingreifen kann. 

Als Investorin oder Investor mit langfristiger Perspektive können auch Sie auf Direct Lending setzen, um das Renditepotenzial Ihres Fixed-Income-Portfolios zu verbessern. 

Wie investieren Sie erfolgreich in Middle Market Lending?

Bei der Wahl eines Managers sollten Sie darauf achten, dass der Anbieter europaweit tätig ist und jeweils mit Spezialisten den Zugang vor Ort sicherstellen kann. So können Sie in ein selektives Kreditportfolio investieren und profitieren gleichzeitig von der Diversifikation über verschiedene Kreditnehmer, Länder und Sektoren.

Ein weiterer Schlüssel zum Erfolg: Wählen Sie die Struktur des Anlagegefässes auf Basis von Flexibilität, Kosten- und Steueraspekten. Mit sinnvollen Investitionsrichtlinien begrenzen Sie Ihre Risiken, eine Währungsabsicherung gegenüber dem Euro reduziert Ihre Wertschwankungen und mit einer geschlossenen Struktur werden Sie der Illiquidität der Anlageklasse gerecht.

Im nachfolgenden Video erfahren Sie mehr dazu.

Das könnte Sie auch interessieren

Virtuelles Teammeeting

Wirtschafts- und Marktpublikationen

Auf der Website von Zurich finden Sie spannende Publikationen zu aktuellen Wirtschafts- und Marktthemen. Erfahren Sie jetzt mehr über finanzmarktbezogene Entwicklungen und Trends.
Baum und Geld

Produktupdate «ZAST Private Equity Co-Investments I»

Wir haben bereits einen grossen Anteil des Kapitals in 12 Deals alloziert. Erfahren Sie mehr über die Auswahl der Deals, die aktuelle Allokation und Performance.
Baum und Geld

Chancen nutzen mit Private Equity Co-Investments

2021 war ein ausgezeichnetes Jahr für Private Equity. Trotz des komplexer gewordenen Umfelds bieten Middle Market Co-Investments weiterhin attraktive Vorteile.
Fahrendes Schiff auf Fluss

Vom Rinnsal zum Strom der Privatmarktanlagen

Privatmarktanlagen fingen einmal klein an – haben sich jedoch inzwischen zu einem wichtigen Anlagesegment für institutionelle Investoren entwickelt.
Ein Schnellzug fährt durch ein Gehäuse über einer grünen Wiese

Erfolgreich über Co-Investitionen in Infrastruktur investieren

Diversifizieren Sie breit mit Co-Investitionen und erzielen Sie mit «Brownfield»-Anlagen stabile Renditen. Dank guter Beratung können Sie dabei auch noch von attraktiven Gebühren profitieren.
Zwei Kleeblätter spriessen aus der Erde im Hintergrund ist eine Stadt zu sehen

Private Equity ist wie Wein – der Ertrag hängt vom Jahrgang ab

Anlagen in Private Equity sind seit Jahren eine beliebte Alternative zu Investitionen in börsennotierten Aktien. Ist bei Anlegerinnen und Anlegern die Grundsatzentscheidung für Investitionen in Private Equity gefallen, stellt sich die Frage nach der Allokation sowie der praktischen Umsetzung.