Kapitalerhöhung für «ZAST Immobilien Wohnen Schweiz»

Luzern

Kapitalerhöhung für «ZAST Immobilien Wohnen Schweiz»


Die Zürich Anlagestiftung führt eine Kapitalerhöhung im Umfang von 200 Millionen Schweizer Franken für die Anlagegruppe «Immobilien Wohnen Schweiz» durch. Eine Zeichnung lohnt sich für Pensionskassen, die ihren Anteil an Schweizer Immobilien an attraktiven Wohnlagen erhöhen wollen.

Zeichnungsfrist vom 1. Mai bis 30. Juni 2023, 12:00 Uhr

Die zusätzlichen Mittel verwendet die Zürich Anlagestiftung für die Akquisition von vier hochwertigen Liegenschaften in Basel, Genf, Luzern und Zürich. Die Liegenschaft in Zürich ist ein Neubauprojekt. Mit der Kapitalerhöhung führt die Zürich Anlagestiftung ihre nachhaltige Wachstumsstrategie der Anlagegruppe fort.

Das zu erwerbende Portfolio besteht aus vier Liegenschaften, die sich an Top-Lagen befinden und durch eine herausragende Qualität auszeichnen wie beispielsweise die Liegenschaft in Luzerns Altstadt mit Seesicht und modernster Gebäudetechnik. Der Kapitalbedarf beläuft sich auf 200 Millionen Schweizer Franken, um die erstklassigen Objekte zu erwerben. Diese vier Liegenschaften passen ideal in die Strategie der Anlagegruppe.

Konditionen

Name ZAST Immobilien Wohnen Schweiz
ISIN/Valor CH0018192903 / 001819290
Zielvolumen 200 Millionen Schweizer Franken
Anlegerkreis In der Schweiz domizilierte, steuerbefreite Vorsorgeeinrichtungen
Zeichnungsfrist 01. Mai - 30. Juni 2023, 12:00 Uhr
Ausgabepreis NAV per 30. Juni 2023 zuzüglich Ausgabeaufschlag von 3.0% (Verwässerungsschutz für anfallende Kosten wie Handänderungs- und Transaktionskosten zugunsten der Anlagegruppe) 
Valuta 14. Juli 2023
Zuteilungsmodus Bestehende Anleger geniessen ein Vorzugsrecht gemäss ihrem Anteil, danach werden Neuinvestoren individuell, ohne Zuteilungsgarantie berücksichtigt.

Kontakt für Investoren

Marcel Wüthrich
Kundenberater Institutionelle Kunden
marcel.wuethrich@zurich.ch

Direkt +41 44 628 37 74
Zentrale +41 44 628 78 88 

Das könnte Sie auch interessieren

Markus Leuthard Thomas Liebi Sebastien Dirren

Jahresrückblick 2023 - Ausblick 2024: Was Anleger erwarten können

Für die Pensionskassen geht ein aus Anlegersicht geradezu euphorisches Jahr 2023 zu Ende – womit ist für 2024 zu rechnen und wie geht es weiter? Drei Investment-Experten nehmen Stellung.
Portrait von Sandra Cafazzo und Tom Osterwalder

Neue Leiterin des institutionellen Geschäfts

Sandra Cafazzo hat seit 1. Januar 2024 als neues Mitglied der Geschäftsleitung der Zurich Invest AG die Leitung des institutionellen Geschäfts übernommen.
Immobilie am Schaffhauserplatz

Erfolgreiche Kapitalerhöhungen 2023 der Zürich Anlagestiftung

Die Zürich Anlagestiftung hat eine erfolgreiche Kapitalerhöhung für die Anlagegruppe «Immobilien Wohnen Schweiz» durchgeführt
Panorama Stadt Genf

Darum sind Schweizer Immobilienanlagen so begehrt

Bei institutionellen Investoren wie Schweizer Pensionskassen sind Anlagen in heimische Immobilien äusserst beliebt. Dafür gibt es gleich mehrere Gründe.
Genf, Avenue de Beau-Séjour 21, 23

«ZIF Immobilien Direkt Schweiz» – Börsenkotierung erfolgt

Die Zurich Invest AG hat den Immobilienfonds «ZIF Immobilien Direkt Schweiz» am 7. November 2023 an der Schweizer Börse kotiert.
Genf, Avenue de Beau-Séjour 21, 23

Retailisierung «ZIF Immobilien Direkt Schweiz»

Das Kotierungsgesuch wurde von der SIX Swiss Exchange gutgeheissen. Die Zurich Invest AG plant, den Immobilienfonds am 7. November 2023 an die Börse zu bringen.