Neue Leiterin des institutionellen Geschäfts

Neue Leiterin des institutionellen Geschäfts

Zürich -
Die Ökonomin Sandra Cafazzo wird neues Mitglied der Geschäftsleitung der Zurich Invest AG

Sandra Cafazzo hat bei Zurich Invest AG mit Wirkung per 1. Januar 2024 die Leitung des institutionellen Geschäfts übernommen. Sie ist damit für die strategische Ausrichtung des institutionellen Geschäfts verantwortlich und wird neues Geschäftsleitungsmitglied. «Aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung im institutionellen Geschäft kennt Sandra Cafazzo die Gegebenheiten und die aktuellen Herausforderungen sehr gut. Ich bin überzeugt, dass wir mit ihr die richtige Person gefunden haben», sagt CEO Tom Osterwalder.

Sandra Cafazzo bringt mehrjährige Erfahrung in den Bereichen Vertrieb, Business Development und im Management von Kundenbeziehungen mit. «Sie wird dem Geschäft frische Denkanstösse geben und mit ihrem Unternehmergeist den Bereich Institutional Business weiterentwickeln, sowie gleichzeitig die Marktposition stärken und die Kontinuität für unsere Kundinnen und Kunden sicherstellen.», sagt CEO Tom Osterwalder weiter. Vor ihrem Eintritt bei Zurich Invest AG war sie Head of Sales & Marketing Switzerland bei Robeco Switzerland Ltd. Davor war sie in verschiedenen Funktionen bei PIMCO, Merrill Lynch, Wellington und UBS tätig. Sie hält einen Abschluss in Betriebsökonomie der Hochschule für Wirtschaft Zürich, absolvierte erfolgreich das MBA der London Business School und ist CFA-Charterholder. Darüber hinaus ist Sandra Cafazzo Vorstandsvorsitzende der CFA Society Switzerland.

Sandra Cafazzo
Tom Osterwalder

Das könnte Sie auch interessieren

Markus Leuthard Thomas Liebi Sebastien Dirren

Jahresrückblick 2023 - Ausblick 2024: Was Anleger erwarten können

Für die Pensionskassen geht ein aus Anlegersicht geradezu euphorisches Jahr 2023 zu Ende – womit ist für 2024 zu rechnen und wie geht es weiter? Drei Investment-Experten nehmen Stellung.
Immobilie am Schaffhauserplatz

Erfolgreiche Kapitalerhöhungen 2023 der Zürich Anlagestiftung

Die Zürich Anlagestiftung hat eine erfolgreiche Kapitalerhöhung für die Anlagegruppe «Immobilien Wohnen Schweiz» durchgeführt
Panorama Stadt Genf

Darum sind Schweizer Immobilienanlagen so begehrt

Bei institutionellen Investoren wie Schweizer Pensionskassen sind Anlagen in heimische Immobilien äusserst beliebt. Dafür gibt es gleich mehrere Gründe.
Genf, Avenue de Beau-Séjour 21, 23

«ZIF Immobilien Direkt Schweiz» – Börsenkotierung erfolgt

Die Zurich Invest AG hat den Immobilienfonds «ZIF Immobilien Direkt Schweiz» am 7. November 2023 an der Schweizer Börse kotiert.
Genf, Avenue de Beau-Séjour 21, 23

Retailisierung «ZIF Immobilien Direkt Schweiz»

Das Kotierungsgesuch wurde von der SIX Swiss Exchange gutgeheissen. Die Zurich Invest AG plant, den Immobilienfonds am 7. November 2023 an die Börse zu bringen.